ZDF — Junge Menschen in Pflege

Das Durchschnittsalter der Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen liegt etwas über 80 Jahre. Dennoch gibt es immer mehr jün­ge­re Menschen, die auf­grund eines plötz­li­chen Ereignisses oder einer Erkrankung pfle­ge­be­dürf­tig wer­den und nicht mehr zu Hause ver­sorgt wer­den kön­nen.

Der Fortschritt der Medizin stellt die Verantwortlichen von „Alten“-Pflegeeinrichtungen vor neu­en Herausforderungen, denn jün­ge­re Menschen wol­len nicht – wenn sie einer sta­tio­nä­ren Versorgung bedür­fen – unter 80 bis 90-Jährigen leben. Sie haben noch Ihr Leben vor sich und sie benö­ti­gen ein beson­de­res Betreuungs-, Unterbringungs-, Versorgungs- und Pflegekonzept.

Claire Désenfant hat ein sol­ches Konzept ent­wor­fen und im Erlenhof, Freiburg, ver­wirk­licht.

Sendung MonaLisa, 3. April 2011