Claire Désenfant - age consult



Pflegekammer ist eine Blendgranate

Pflegekammern wer­den von ihren Befürwortern oft als „die Lösung aller Probleme“ in der Pflege dar­ge­stellt. Die Landesregierung in Baden-Württemberg will eine Pflegekammer ein­füh­ren. Aber nur, wenn die Pflegenden es wol­len. Das soll jetzt eine Befragung her­aus­fin­den.

Wir leh­nen die Errichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg ab, weil die wesent­li­chen Zielsetzungen dadurch ver­fehlt wer­den: Es wird weder eine Verbesserung der Arbeitssituation, noch der Qualität in der Altenpflege erreicht!
Vielmehr ver­ur­sa­chen Pflegekammern Kosten, die über die Zwangsmitgliedschaft durch die Pflegefachkräfte finan­ziert wer­den. Sie schaf­fen neue Anforderungen an die Pflegekräfte (z. B. Fortbildungen auf eige­ne Kosten), büro­kra­ti­sche Hürden und ver­stär­ken das Klima der Fremdbestimmtheit durch wei­te­re Meldungspflichten und Kontrollen. mehr…

Kommentare sind geschlossen.